Unterschiedliche Behandlungen im MVZ Hansaklinik in Dortmund können Falten effektiv glätten.

Falten

Falten schonend glätten in Dortmund

Störende Falten schonend und natürlich behandeln

Falten gehören zu jedem Gesicht dazu. Aber nicht jede Falte spiegelt das Innenleben ihres Besitzers wider. Viele Menschen haben ausgeprägte Zornes-Falten ohne häufig zornig zu sein. Falten um die Augen oder tief stehende Augenbrauen erzeugen einen müden, erschöpften Eindruck, unabhängig davon, ob man wirklich müde ist oder nicht. Hängende Mundwinkel werden oft mit Traurigkeit oder Missmut assoziiert, auch wenn der Betroffene vielleicht ein heiterer, lebensfroher Mensch ist. Oberlippen-Fältchen lassen das gesamte Gesicht schnell verhärmt wirken. Falten lassen Menschen oft deutlich älter erscheinen als Sie eigentlich sind oder sich fühlen, sodass das Aussehen manchmal nicht mehr zu dem eigenen Empfinden passt.

In den meisten Fällen lassen sich störende Falten mit wenig Aufwand und ohne nennenswerte Alltags-Einschränkungen behandeln. Dabei legen wir besonderen Wert auf subtile, natürliche Ergebnisse. Das Ziel ist stets, dass unsere Patienten frisch und erholt, aber niemals künstlich oder „aufgespritzt“ aussehen. So ist es beispielsweise besonders wichtig, dass man nach einer Behandlung sog. „Krähenfüße“ weiter mit den Augen lachen kann. „Eingefrorene“, maskenhafte Gesichter sind stets das Resultat unsachgemäßer Behandlung und sollten unbedingt vermieden werden.

Wir verwenden ausschließlich Original-Präparate führender europäischer und nordamerikanischer Hersteller, keine Re-Importe oder Generika. Durch die bestmögliche Qualität der verwendeten Produkte ist eine optimale Nachhaltigkeit und Verträglichkeit für unsere Patienten sichergestellt.

Lassen sich von uns beraten. Wir freuen uns auf ein ausführliches Gespräch mit Ihnen!

Alles rund um Falten

Entstehung durch Hautalterung

Falten entstehen schon in jungen Lebensjahren und niemand kann sie wirklich vermeiden. Trotz aller Anti-Aging-Versprechen der kosmetischen Industrie: Es ist nicht zu verhindern, dass die Haut altert, sie dünner wird und das Bindegewebe an Spannkraft und Elastizität verliert und Falten entstehen. Ebenso wirkt sich die Mimik auf das Gesicht aus: Auf der Stirn, zwischen den Brauen und an den Lidwinkeln entstehen Falten.

 

Falten verändern unser Gesicht

Falten können ein Gesicht verändern. Beispiele sind die Zornesfalten zwischen den Augenbrauen, die durch Anspannung und Konzentration entstehen, oder die sog. „Raucherfalten“ im Bereich der Oberlippe. Der von diesen Falten verursachte Ausdruck entspricht oft gar nicht der tatsächlichen Persönlichkeit der betroffenen Menschen. Ein Abschwächen der Falten gibt ihnen oft die positive Ausstrahlung ihrer wahren Stimmung zurück.

 

Falten im Gesicht

Im Folgenden finden Sie die häufigsten Faltenarten, die im Gesicht auftreten können.

aesthetik-faltenbehandlung

Zornesfalten, Stirnfalten und Krähenfüße

Die Zornesfalten sind typische Mimikfalten und treten zwischen den Augenbrauen auf. Stirnfalten verlaufen horizontal und entstehen durch häufiges Stirnrunzeln. Bei sog. „Krähenfüßen“ handelt es sich ebenfalls um mimisch bedingte Falten im Bereich der äußeren Lidwinkel. Lachen, Zusammenkneifen der Augen, z. B. bei tief stehender Sonne, führen auf Dauer zu diesen Falten.

Nasolabialfalten

Nasolabialfalten treten seitlich der Nasenflügel auf und ziehen sich bis hinunter zu den Mundwinkeln. Neben der natürlichen Hautalterung und dem schwächer werdenden Gewebe spielt auch die Mimik mit in die Entstehung der Falten hinein.

Marionettenfalten

Bei den Marionettenfalten (Mentolabialfalten) spricht man von jenen Falten zwischen dem Kinn und den Mundwinkeln. Sie sorgen häufig für einen grimmigen Ausdruck und lassen das Gesicht müde wirken.

Glättung von Falten

Die sanfte Behandlung von Falten

Unsere erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzte sind spezialisiert auf die Glättung von Falten. Wir setzen dabei schonende und sichere Methoden ein, um ein jüngeres und natürliches Ergebnis zu erzielen. Hierfür bieten wir unterschiedlichste Behandlungen an, um Hautalterung und Falten entgegenzuwirken. Dabei nehmen wir stets Rücksicht auf Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen.

Erfahren Sie hier mehr über die Behandlungsmöglichkeiten im MVZ Hansaklinik, um Falten sichtbar und sanft zu glätten.

Hyaluronsäure

Falten auffüllen mit Hyaluronsäure

Seit mehreren Jahrzehnten wird Hyaluronsäure weltweit millionenfach zur Behandlung von Falten und Volumenverlust des Unterhaut-Gewebes erfolgreich eingesetzt. Über die Jahre wurde durch stetige Forschung und Weiterentwicklung sowohl die Wirksamkeit als auch die Verträglichkeit der Substanzen immer weiter verbessert, sodass eine Hyaluron-Injektion heutzutage zu den am besten verträglichen medizinischen Behandlungen überhaupt zählt. Klassische Anwendungsgebiete sind die sog. Nasolabial-Falten, also die teils tiefen und langstreckigen Falten zwischen Nasenflügeln und Mundwinkeln, die Marionetten-Falten, also die Falten unterhalb der Mundwinkel oder Oberlippen-Fältchen. Oft lassen sich auch eingesunkene Narben, z. B. nach früherer Akne, sehr effektiv mit Hyaluronsäure glätten.

Mesotherapie

Während einer Mesotherapie werden besonders flexible Hyaluronsäuren in die oberen Hautschichten injiziert. Dies führt zu einem deutlich erhöhten Feuchtigkeitsgehalt der Haut, welches wiederum zur Glättung kleinerer Fältchen führt. Durch  die verbesserte Wasseraufnahme der Haut wirkt diese insgesamt ebenmäßiger und frischer. Nach dem gleichen Prinzip lassen sich beispielsweise Vitamine, Co-Enzyme oder Mikronährstoffe direkt in die Haut einschleusen. Die mikroskopisch kleinen Nadelstiche direkt in die Haut stimulieren zudem körpereigene Reparatur-Mechanismen, die zu einer lokalen Ausschüttung von Wachstumsfaktoren führen, welche unter anderem die Zellerneuerung und Kollagenneubildung anregen. So kommt es neben dem pharmakologischen zusätzlich zu einem mechanischen Effekt auf die Haut, vergleichbar dem des sog. Microneedling. Im MVZ Hansaklinik nutzen wir die Mesotherapie daher zur gezielten Verbesserung der Hautqualität im Gesicht und Dekolleté.

Nebenwirkungen

Kleinere Blutergüsse sind zwar selten, aber nicht immer vermeidbar. In aller Regel fallen diese aber so diskret aus, dass sie sich mühelos abdecken lassen und innerhalb weniger Tage abheilen. Für eine Hyaluron-Behandlung muss man keinen Urlaub nehmen oder sich anschließend aus dem Sozial-Leben zurückziehen. In aller Regel sind unsere Patienten nach der Behandlung weiterhin komplett gesellschaftsfähig und müssen keinerlei Ausfallzeit einplanen. In seltenen Fällen ist das Hyaluron-Gel in den ersten Tagen nach der Behandlung noch tast- aber nicht sichtbar. Auch dieses Phänomen verschwindet aber nach kurzer Zeit.

Faltenbehandlung mit Muskelrelaxans

Eine Behandlung mit Muskelrelaxans ist annähernd unsichtbar, sodass man anschließend direkt wieder ins Büro gehen könnte. Ästhetische Injektionen sind somit problemlos an jedem Wochentag vor- wie nachmittags möglich. Niemand muss dafür Urlaub nehmen oder sich anschließend aus dem Sozial-Leben zurückziehen.

Dr. Koch verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich ästhetischer Injektionen und kann Sie individuell beraten, um für Sie die optimale Behandlung zu finden.

 

Wir beraten Sie ausführlich und sorgen dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen

Viele Menschen haben gegenüber der Substanz Muskelrelaxans gewisse Vorbehalte. Sie fürchten eine „toxische“ Wirkung oder einen bizarren, maskenhaften Gesichtsausdruck nach der Behandlung. Leider sieht man tatsächlich immer wieder Negativ-Beispiele auf der Straße oder im Fernsehen, bei denen durch völlig übertriebene Injektion eine regelrechte Lähmung der Gesichtsmuskulatur resultiert, die natürlich niemals Ziel einer dezenten ästhetischen Behandlung sein sollte.

Es ist besonders wichtig, dass sich der Behandler die nötige Zeit nimmt, derartige Sorgen und Bedenken durch eine fachlich fundierte ärztliche Aufklärung auszuräumen. Tatsächlich ist eine Injektions-Behandlung mit Muskelrelaxans besonders gut verträglich. Eine häufig befürchtete toxische Wirkung geht von der molekular-verdünnten Lösung, die bei ästhetischen Behandlungen zur Anwendung kommt, nicht aus, da es dabei lediglich zu einer rein lokalen Entspannung der behandelten Muskulatur und niemals zu systemischen Auswirkungen auf den Gesamt-Organismus kommt. Seit über 30 Jahren sind weltweit viele Millionen ästhetische Behandlungen mit Muskelrelaxans erfolgt, sodass die klinischen Erfahrungswerte und zur Verfügung stehenden Langzeit-Daten sehr umfangreich sind. Da die Substanz im Laufe der Zeit vom Körper inaktiviert und vollständig abgebaut wird, sind Sorgen vor Langzeit-Nebenwirkungen tatsächlich unbegründet.

 

Was ist Muskelrelaxans und wie wirkt es?

Muskelrelaxans ist ursprünglich als Medikament zur Behandlung von Muskelstörungen bei Kindern eingesetzt worden. Ziel war die Linderung von starken, krankhaften Muskelkrämpfen. Ebenso kommt der Wirkstoff bei der Behandlung der Migräne und bei krankhaftem Schwitzen zum Einsatz. Muskelrelaxans unterbricht das Nervensignal zur Muskelanspannung. Es löst somit keine „Lähmung“ oder Beschädigung von gesunden Zellen aus.

 

Wo kann Muskelrelaxans eingesetzt werden?

In der ästhetischen Medizin in erster Linie zur Behandlung von Mimikfalten, insbesondere in der oberen Gesichtshälfte:

  • Zornesfalten zwischen den Augenbrauen
  • Querfalten auf der Stirn
  • „Krähenfüße“ an den Lidwinkeln

Die weiteren Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, z. B.

FAQ zur Muskelrelaxans Behandlung

Wann sieht man den Erfolg einer Muskelrelaxans Behandlung?

Der Effekt nach einer Behandlung mit Muskelrelaxans setzt nach einigen Tagen ein, spätestens nach 2 Wochen ist er vollständig erreicht.

 

Wann sollte eine Behandlung begonnen werden?

Die Behandlung sollte am besten zu dem Zeitpunkt gestartet werden, an dem die Mimik noch zu keinen tieferen Falten geführt hat. Wenn sich die Falten erst „eingegraben“ haben, wird der Aufwand größer.

 

Wer darf Muskelrelaxans spritzen?

In Deutschland sind und Behandlungen in Kosmetikstudios ausdrücklich verboten. Fachärztinnen und Fachärzte dürfen diese Behandlungen ausschließlich in ihrer Praxis oder einer Klinik durchführen. Nur Ärztinnen und Ärzte mit entsprechender Qualifikation sollten bei Ihnen Muskelrelaxans injizieren.

 

Was sind die Nebenwirkungen von Muskelrelaxans?

Grundsätzlich kann jedes Medikament Nebenwirkungen auslösen. Bei sachkundiger Anwendung, wie sie von unserem sehr erfahrenen Team gewährleistet ist, sind die Risiken sehr gering. Sie werden den Effekt nicht spüren, also keine Taubheits- oder Lähmungsgefühle haben.

Vereinbaren Sie einen Termin!

Aus organisatorischen Gründen können Ästhetik-, Laser-, OP- und Haarsprechstunden-Termine ausschließlich telefonisch vereinbart werden.

Termin
online
buchen