Die Behandlung vom Doppelkinn kann im MVZ Hansaklinik in Dortmund erfolgen.

Doppelkinn

Doppelkinn nachhaltig und schonend entfernen

Überschüssiges Fettgewebe unterhalb des Kinns kennt jeder als sog. „Doppelkinn“, was vergleichsweise viele Menschen betrifft. Ein Doppelkinn zu haben, belastet viele betroffene PatientInnen sehr. Sie empfinden das Doppelkinn als unästhetisch und sehnen sich nach einer Entfernung der Fettpölsterchen. Das überschüssige Fettgewebe loszuwerden, stellt viele Menschen vor eine große Herausforderung. Die wenigsten wissen aber, dass ein störendes Doppelkinn sehr effektiv ganz ohne Operation behandelt werden kann.

Im MVZ Hansaklinik können wir ein störendes Doppelkinn mittels Injektions-Lipolyse („Fett-weg-Spritze“) nachhaltig und schonend entfernen. Erfahren Sie im Folgenden alles über diese Behandlungsmöglichkeit und vereinbaren Sie einen Termin zu einem persönlichen Beratungsgespräch.

„Fett-weg-Spritze“

Entfernung von überschüssigen Fettpolster

Die „Fett-weg-Spritze“, auch Injektionslipolyse genannt, ist eine Methode zur Reduzierung von lokalen Fettpolstern. Hierfür wird ein spezielles Fett-spaltendes Enzym in das Unterhaut-Gewebe eingebracht. Anschließend werden die überschüssigen Fettzellen im Laufe von ca. zwei Monaten peu a peu vom Körper abgebaut. Die Behandlung wird frühestens nach zwei Monaten wiederholt. In den meisten Fällen sind zwei Behandlungen ausreichend. Die Ergebnisse sind nachhaltig, da die störenden Fettzellen durch diese Behandlung tatsächlich entfernt werden. Zu beachten ist, dass es, anders als z. B. bei Behandlungen mit Muskelrelaxans, mitunter für wenige Tage gewisse Rötungen und Schwellungen im Behandlungs-Areal auftreten können.

Mit der „Fett-weg-Spritze“ können so Problemzonen ohne Operation behandelt werden.

Weitere Möglichkeiten der Anwendung einer Injektions-Lipolyse

Mithilfe der „Fett-Weg-Spritze“ können auch störende Hängewangen, die insbesondere bei Frauen ab einem gewissen Alter die ursprünglich gerade Kinn-Linie auflösen, behandelt werden. Wird das überschüssige Gewebe in diesem Bereich wirksam reduziert, hat dies auch einen positiven Effekt auf häufig parallel bestehende „Marionetten-Falten“.

Mit der Injektions-Lipolyse können auch störende Fettpölsterchen an anderen „Problemzonen“ des Körpers erfolgreich behandelt werden, so z. B. am Bauch, Hüften oder Oberschenkeln, mitunter auch eine störende Cellulitis.
Auch sogenannte Lipome, gutartige, aber mitunter druckschmerzhafte Fett-Abkapselungen unter der Haut, lassen sich mittels Lipolyse behandeln.

Die Behandlung ist nicht geeignet zur allgemeinen Gewichtsreduktion oder bei Fettleibigkeit, sondern nur zur gezielten Reduzierung von Problemzonen.

Ablauf der Behandlung zur Entfernung des Doppelkinns

Die Injektionslipolyse-Therapie wird etwa zweimal im Abstand von mindestens acht Wochen durchgeführt. Der zeitliche Abstand zwischen den Behandlungen ist aber variabel. Das Fett-spaltende Enzym wird dabei direkt in das störende Unterhaut-Gewebe injiziert. Dieser Vorgang verursacht nahezu keine Schmerzen und wird von unseren erfahrenen FachärztInnen durchgeführt. Die Sitzung dauert in etwa 15 Minuten. Nach der Behandlung treten vorübergehende Rötungen, Schwellungen und Muskelkater-ähnliche Beschwerden sowie gelegentlich Blutergüsse auf. Nach wenigen Tagen ist der behandelte Bereich jedoch beschwerdefrei.

Erfolg der Behandlung zur Entfernung des Doppelkinns

Der Effekt der Behandlung lässt sich ca. acht Wochen nach der zweiten Behandlung bewerten. Die Chance auf ein gutes Ergebnis hängt unter anderem von der behandelten Körper-Region und dem individuellen Fett-Anteil des Gewebes ab. Die statistische Patienten-Zufriedenheit liegt bei der Behandlung der Kinn-Region bei ca. 90 %.

Wir sind Mitglied im „Netzwerk-Lipolyse“

Wir sind Mitglied im „Netzwerk Lipolyse“, einem Verbund der erfahrensten Lipolyse-Anwender Deutschlands: Weitere und aktuelle Information über Lipolyse finden Sie auf der Website des Verbunds.

Vereinbaren Sie einen Termin!

Aus organisatorischen Gründen können Ästhetik-, Laser-, OP- und Haarsprechstunden-Termine ausschließlich telefonisch vereinbart werden.

Termin
online
buchen